Kategorie Märkte

Textil vernetzt Source: Competence center Textil vernetzt

Digitalisierung „live“

Vernetzt sein, am besten über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg – zukünftig eine Notwendigkeit auch in der textilverarbeitenden Industrie. Aber wo fängt man als kleines oder mittleres Unternehmen an? Was kostet das und welche Ressourcen werden gebunden? Textil vernetzt unterstützt Mittelständler bei der Digitalisierung und bietet Möglichkeiten, sich dem Thema „live“ zu nähern. Kirsten Rein Weiterlesen...

Blend Rewind_photo Mistra Future Fashion

Mistra Future Fashion: Blend Re:wind

Zurück in die Zukunft: Das Projekt „Blend Re:wind“ der interdisziplinären Forschungsinitiative Mistra Future Fashion wurde 2011 von den Partnern Chalmers University of Technology, dem RISE Research Institute of Sweden und der internationalen Forstindustriegruppe Södra in Schweden ins Leben gerufen. Sechs Jahre lang wurde unter der Leitung der Forscherinnen Dr. Hanna de la Motte und Dr. ... Weiterlesen...

Steitz Care / Kirsten Rein

Individualisierung aus dem Stand

Je individueller ein Produkt, desto mehr identifiziert sich der Besitzer damit. Das ist nicht nur der Fall, wenn es beispielsweise um personalisierte Geschenke geht, sondern auch im Alltag, und da vor allem im Arbeitsalltag: Denn nur, wenn die Persönliche Schutzausrüstung (PSA) richtig passt, wird sie auch getragen. Das gilt insbesondere für Schuhe. In denen steht ... Weiterlesen...

Textiltechnik Ausbildung / Foto: Hochschule Niederrhein/Kirsten Becken

Die facettenreiche Welt der Textiltechnik

Ist die Sprache von Berufen in der Textilbranche, assoziieren die meisten sofort ganz bestimmte Berufsbilder damit: das Schneiderhandwerk beispielsweise, oder auch die klassische Ausbildung im Handel. Aber Textilien haben viel mehr zu bieten als das. Kirsten Rein Weiterlesen...

Geometric form of a 3-layer spacer fabric with different layer thickness and pole yarn density ©FRA-UAS

Mit Klimakomfort und ohne Stangen

Aufgeschäumte Abstandstextilien sind äußerst stabil. Ein Zelt aus solchen dreidimensionalen Textilien verspricht neben Stabilität eine gute Dämmung und einfachen, schnellen Aufbau. Dafür hat die Frankfurt University of Applied Science (FRA-UAS) einen Preis gewonnen. Kirsten Rein Weiterlesen...