Kategorie Allgemeines zur Texprocess

Entkopplung von Wachstum und Verbrauch

Die Zeit ist reif für Kreislaufwirtschaft. Nach allem, was auf der Texprocess zu sehen und zu hören war, ist Mecki Naschke von der Unternehmensberatung gsm Global Sustainable Management, mit ihrem Vortrag in bester Gesellschaft. Kirsten Rein Weiterlesen...

Finishing für luftige Ergebnisse

Davon kann jeder nur träumen, der regelmäßig Hemden bügelt: ein Hemdenfinisher, der genau diesen Arbeitsschritt überflüssig macht. Selbst die Manschetten sehen makellos aus. Kirsten Rein Weiterlesen...

Direkt in 3D denken

Von der Planung bis zum Berichtswesen, vom Design bis zur Produktion – Gerber Technologies digitalisiert den Workflow und sieht im digitalen Textildruck mehr Kreativität, Flexibilität und schnellere Vermarktung für Designer und Produktionsprofis. Kirsten Rein Weiterlesen...

Personalisierung als Geschäftsmodell

Mehrere Trends bestimmen unsere Zukunft, sagt Holger Max Lang von Lectra in seinem Vortag auf dem Texprocess Forum. Den mehr als zwei Milliarden Millenials auf der Erde wurde der Umgang mit Social Media quasi in die Wiege gelegt und hat sie zu Online-Shoppern gemacht. Zudem wird die Digitalisierung die Welt bestimmen. Hier hat China den ... Weiterlesen...

Smarte Kopfkissen und Luxus-Autositze

Was haben smarte Kopfkissen und Autositze für Luxuslimousinen gemeinsam? Auf den ersten Blick nichts. Auf der Texprocess wurde gezeigt, wie sie in einer Produktionsstraße bzw. Smart Textile Micro Factory nicht nur als Prototypen, sondern serienmäßig und trotzdem individuell und vollautomatisiert hergestellt werden können. Kirsten Rein Weiterlesen...

Strickschuhe

In 12 Minuten gestrickt

Schnelle Sportschuhe! In fünfeinhalb Minuten am Computer entworfen, in zwölf Minuten gestrickt. Wie das geht, zeigen der Maschinenhersteller Stoll (Reutlingen) und die Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung Denkendorf (DITF) in der Digital Textile Micro Factory der Techtextil und Texprocess. Kirsten Rein Weiterlesen...